Die Blumeninsel

Der üppigen, exotischen Vegetation hat Madeira ihren Namen “Blumeninsel” zu verdanken.

Madeira gehört zu Portugal und ist 951 km vom Festland entfernt. Die Insel hat Mittel- und Hochgebirgscharakter, die höchste Erhebung misst 1.862 m.

Die Hauptstadt Funchal wurde 1419 von Zarco gegründet. In der Markthalle wird die gesamte Palette der Pflanzen, Früchte und Fisch präsentiert.

Das Cabo Girao bildet mit 590m die höchste Steilküste Europas.

In Monte ruht in der Kirche Nossa Senora do Monte der letzte österreichische Kaiser Karl I.

Pittopreske Fischerdörfer wechseln sich mit zauberhaften Landschaften ab.

In Santana sind noch heute die buntbemalten Dreiecks-Häuser bewohnt und in Porto Moniz haben Lavamassen natürliche Swimmingpools gebildet.

Reiseprogramm Madeira

 

 

 

Wir verwenden Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.