Insel der Minoer

Vor über 4000 Jahren entstand mit den Minoern auf Kreta die erste Hochkultur auf europäischem Boden.

Kreta ist die größte griechische Insel und ist sehr gebirgig mit Bergen bis 2456 m Höhe. In der geschäftigen und quirligen Hauptstadt Heraklion sind besonders, der Morosini-Brunnen, die Tituskirche und das Archäologische Museum sehenswert.

In Knossos befindet sich die gewaltige Ausgrabungsstätte des Palastes von König Minos, der 2000 Jahre vor Christus errichtet und aufwendig restauriert wurde.

Zahlreiche Klöster und Kirchen zeugen von der tiefen Gläubigkeit der Kreter. Viele Kirchen, wie z.B. Panagia Kera, sind reich mit Fresken, Deckengemälden und wertvollen Ikonen ausgestattet. Das Kloster Arcadi ist das Symbol des griechischen Freiheitskampfes von 1866.

In zahlreichen archäologischen Ausgrabungsstätten, wie Gortys, Phaistos, Villa Agia Triada und Malia, ist noch heute der Prunk der vergangenen Kulturen erkennbar.

Reiseprogramm Kreta

 

Wir verwenden Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.