Die grünste Insel Griechenlands

Die Insel gilt als eine der reichsten Regionen Griechenlands.

Der venezianische Einfluss ist überall auf der Insel zu spüren, besonders aber in der Architektur der Inselhauptstadt Kerkyra. Zwischen zwei Festungen gelegen bietet sie eine besonders malerische Altstadt und zahlreiche Kirchen und Museen.

Ansonsten können auf der Insel viele historische Orte, malerische kleine Fischerdörfer und bezaubernde Landschaften besucht werden. In der Paleokastritsa Bucht befindet sich das sehenswerte Kloster Panagia Theotokou.

Die neoklassizistische Villa Achilleion, die in einem idyllischen Park verborgen steht, diente einst der österreichischen Kaiserin Sissi als Sommerresidenz.

Im ländlich geprägten Süden der Insel befinden sich traditionelle Bergdörfer und an der Ostküste die meistfotografierte Sehenswürdigkeit Korfus, die Mäuseinsel.

Neben zahlreichen Ausgrabungsstätten, sind auch die archäologischen Museen sehr interessant.

Reiseprogramm Korfu

 

Wir verwenden Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.