Insel der Götter und Dämonen

Leuchtend grüne Reisterassen, Geister und Dämonen, üppige Natur und gläubige Balinesen, die mit kunstvoll gestaltete Opfergaben die zahlreichen Tempelanlagen schmücken, all das ist Bali. 

Die zu Indonesien gehörende Insel gilt als die westlichste der “Kleinen Sundainseln” und die Hauptstadt ist Denpasar.

Zahlreiche Tempelanlagen zeugen von der hohen Kultur und der tiefen Gläubigkeit. Besonders sehenswerte Tempelanlagen sind Pura Taman Ayun, Pura Besakih, Pura Tanah Lot und Pura Bukit Sari.

Ubud ist das Zentrum der balinesischen Kunst und des Kulturlebens und in vielen anderen Orten werden traditionelle, kunsthandwerkliche Produkte hergestellt. In Tirtagangga zeugen die Ruinen des ehemaligen Wasserpalastes noch heute von dem feudalen Prunk der Vergangenheit.

In zahlreichen Nationalparks werden Fauna und Flora geschützt. Im Süden und Norden befinden sich feinsandige Strände.

Reiseprogramm Bali

Wir verwenden Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.